(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Sattelzügen kam es am Mittwochmorgen gegen 7.10 Uhr auf der A7 zwischen dem Hattenbacher Dreieck und Kirchheim in Fahrtrichtung Norden. Der Fahrer eines mit Mais beladenen Sattelzuges befuhr die Gefällstrecke der A7 in Richtung Kirchheim. Aus bisher ungeklärter Ursache musste der Fahrer nach links ausweichen, berührte dabei einen neben ihm fahrenden Sattelzug fuhr dabei über alle Fahrspuren der an dieser Stelle dreispurigen Autobahn und krachte im weiteren Verlauf in die Mittelschutzplanke aus Beton.

(YK). Zu einem nicht alltäglichen Unfall auf der A7 wurde am Sonntagvormittag gegen 11.15 Uhr die Feuerwehr aus Kirchheim alarmiert. Bei einem Verkehrsunfall auf der Klebaer Brücke kurz hinter der Auffahrt Kirchheim in Fahrtrichtung Süden hatte sich ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem Betriebsstoffe ausgelaufen waren, die von der Feuerwehr beseitigt werden sollten. An der Einsatzstelle mussten die Blauröcke dann aber auch noch Schützenhilfe für die Autobahnpolizei leisten. Was war passiert?

(YK). Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Sonntagmittag gegen 14.10 Uhr in Bad Hersfeld auf der Homberger Straße. Der Fahrer eines VW`s befuhr die Homberger Straße stadtauswärts und übersah dabei aus bisher ungeklärter Ursache kurz hinter der Abzweigung zum Schwimmbad einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Toyota. Der VW wurde durch den Aufprall nach links Richtung Gegenfahrbahn abgewiesen und kippte auf die Fahrerseite.

(YK). Am Mittwochabend wurden die Feuerwehren aus der Gemeinde Friedewald gegen 21.50 Uhr zu einem Wohnhausbrand in Friedewald gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Haus bereits im Vollbrand. Sofort wurde die Feuerwehr aus Bad Hersfeld nachalarmiert. Eine Bewohnerin (77) des Hauses befand sich bereits außerhalb des Hauses und wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes von Nachbarn betreut.