(YK). Einen Tag vor Heiligabend brachte eine Abordnung der Feuerwehr Bad Hersfeld Weihnachtstüten, gefüllt mit Geschenken von Bad Hersfelder Geschäftsleuten auf die Kinderstation des Klinikums in Bad Hersfeld. Mit großen Augen empfingen die Kinder die Feuerwehrleute, die an die Türen der Krankenzimmer klopften. Waren es jetzt die bunten Tüten, oder die Feuerwehrleute, die die Augen der Kinder zum Strahlen brachten, man vermochte es nicht zu sagen.

(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen kam es am Mittwochnachmittag gegen 16 Uhr auf der alten Bundesstraße 27 in Oberhaun. Die Fahrerin eines mit zwei Personen besetzten Audis befuhr die alte Bundesstraße 27 in Oberhaun um auf die neue B 27 in Richtung Bad Hersfeld zu fahren. Im Bereich der abgeknickten Vorfahrt missachtete ein Autofahrer, der mit seinem Mazda aus Unterhaun in Richtung Oberhaun auf der alten B27 fuhr, die Vorfahrt des Audis und krachte mit dem Audi frontal zusammen.

(YK). Zu einem Verkehrsunfall mit Folgen kam es am Montagnachmittag in Bad Hersfeld gegen 15 Uhr auf der B27 in Fahrtrichtung Bebra. Der Fahrer eines Dacias verlor in Höhe des Parkplatzes, wo die B27 von zwei- auf eine Fahrspur zusammen geführt wird, aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über die Gegenfahrbahn an einer Schutzplanke vorbei und überquerte einen Radweg.

(YK). Durch die einsetzende Schneeschmelze und starke Regenfälle der letzten Tage ist auch die Fulda zwischen Niederaula und Bad Hersfeld an vielen Stellen über die Ufer getreten und hat zu Überschwemmungen auf Wiesen und Straßen geführt. Die Fuldawiesen bei Niederaula sind zur Stunde fast total unter Wasser und die Verbindungsstraße zwischen Beiershausen und Kerspenhausen musste für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt werden.