(YK). Der Wettkampf bei der Jugendfeuerwehr ist immer etwas Besonderes. Wochenlang ja sogar monatelang vorher wird geübt bis jeder Handgriff sitzt. Will man doch einen Pokal, der am Ende im Gerätehaus seiner Feuerwehr steht, mit nach Hause nehmen. Neun Jugendmannschaften der Feuerwehren aus Goßmannsrode, Frielingen, Breitenbach a.H., Niederaula, Oberjossa und Kirchheim traten unter den wachsamen Augen von sechs Punktrichtern am Samstag gegeneinander an.

(YK). Pünktlich um 10:30 Uhr starteten 20 Kinder der Feuerwehrbambinis im Gerätehaus der Kirchheimer Feuerwehr am Tag der Feuerwehr in Kirchheim mit dem Wettbewerb um die begehrten Tatzen der Kinderfeuerwehr. Die Kinder mussten vier Stationen durchlaufen. Dazu gehörte u.A. das Absetzen eines Notrufs, der richtige Umgang mit Feuer, Kenntnis über die Namen von Geräten der Feuerwehr und das fachgerechte Binden eines Knotens.

(YK). Zu einem Verkehrsunfall mit acht beteiligten Fahrzeugen kam es am Freitagnachmittag gegen 16.20 Uhr auf der A7 ca. 600 Meter vor dem Kirchheimer Dreieck in Fahrtrichtung Süden. Nach bisher unbestätigten Informationen kam es bei hohem Verkehrsaufkommen unmittelbar vor der Einfahrt in einen Baustellenbereich verkehrsbedingt zu einem Stau. Mehrere Fahrzeugführer erkannten die Situation zu spät und fuhren aufeinander auf.

(YK). Am Donnerstagvormittag kam es gegen 9.20 Uhr auf der Bundesstraße 324 zwischen Neuenstein-Untergeis und Gittersdorf zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Mercedes PKW und dem Mercedes Pritschenwagen einer Landschaftsgärtnerei. Wie der Fahrer des Pritschenwagens an der Unfallstelle mitteilte, befuhr er die B324 von Untergeis in Richtung Gittersdorf und wollte mit seinem Fahrzeug nach links in eine Haltebucht fahren um an der Stelle Landschaftspflegearbeiten vorzunehmen.