Hersfeld-Rotenburg (ots) - Sicher in den Urlaub - Service-Check der Polizei für Wohnmobil und Wohnanhänger.

Nach zurückliegenden Lockdown's und damit verbundenen Reisebeschränkungen setzt sich der aktuelle Trend des individuellen Urlaubs mit Wohnwagen oder Wohnmobil in diesem Jahr unverändert fort.

Das Polizeipräsidium Osthessen bietet deshalb einen besonderen Service an: Unter dem Motto "Safe Holiday - Wir wollen, dass sie sicher Reisen" haben Fahrerinnen und Fahrer von Wohnmobilen und Wohnwagengespannen am Freitag, 02.07.2021 von 13 Uhr bis 17 Uhr und am Samstag, 03.07.2021 von 9 Uhr bis 13 Uhr, die Möglichkeit, ihr Fahrzeug bzw. Fahrzeuggespann kostenlos wiegen zu lassen.

(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer verletzten Person kam es am Montagmittag gegen 12 Uhr auf der A7 zwischen Homberg-Efze und Bad Hersfeld-West kurz vor dem Parkplatz Pommer in Fahrtrichtung Süden. Der Fahrer (20) eines Gliederzuges verlor in einer langgezogenen Linkskurve aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Gespann und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr aus gegen 13.25 Uhr zwischen Kirchheim-Willingshain und Neuenstein-Raboldshausen alarmiert. Beim Eintreffen an der Unfallstelle fanden die Einsatzkräfte zwei schwerverletzte Personen vor, die von Ersthelfern auf der Straße betreut wurden. Wie von der Polizei später ermittelt wurde, waren die Insassen eines vollelektrischen Porsche Taycan Turbo-S (761 PS) auf einer Probefahrt in Richtung Willingshain unterwegs.

(YK). Am Donnerstagabend 19.15 Uhr befuhr der Fahrer (30) eines Sattelzuges die A4 von Kirchheim in Richtung Dresden. Zwischen den Anschlussstellen Wildeck-Hönebach und Wildeck-Obersuhl kam es am Fahrzeug zu einem Motorplatzer. Das Motoröl trat so schnell aus dem Motor aus, dass es sich sofort unter dem Fahrzeug verteilte, wobei die Zugmaschine und der mit dem Gefahrgut (Zink-Granulat) beladene Muldenauflieger ins Schleudern kamen.