(YK). Am Freitagmorgen befuhr der Fahrer eines Kleintransporters gegen 5.50 Uhr die Bundesstraße 62 aus Richtung Niederaula kommend in Richtung Bad Hersfeld. In einer leichten Rechtskurve in Höhe der Autobahnpolizei kam der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Verkehrsinsel, durchbrach eine Schutzplanke und stürzte in einen Vorgarten neben einer Garage.

(YK). Am Dienstagabend wurde die Kirchheimer Feuerwehr gegen 21 Uhr zu einem nicht alltäglichen Einsatz in der Hauptstraße in Kirchheim alarmiert. Eigentlich sollten die Blauröcke eine Person von einem Dach retten. An der Einsatzstelle stellte sich die Einsatzlage dann aber völlig anders dar. Eine randalierende Person (31) war in ein Haus in der Hauptstraße eingedrungen und hatte mehrere Anwohner des Mehrfamilienhauses bedroht und eine männliche Person (35) dabei getötet.

(YK). Am Montagmorgen wurde der Feuerwehr gegen 6.40 Uhr ein brennendes Fahrzeug auf der A4 zwischen Friedewald und Bad Hersfeld gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr aus Bad Hersfeld brannte der Jepp bereits in ganzer Ausdehnung. Wie der Fahrer an der Einsatzstelle gegenüber der Polizei mitteilte, bemerkte er bereits vor Friedewald Unregelmäßigkeiten am Fahrzeug. Der Fahrer fuhr auf den Parkplatz Seulingswald, um das Fahrzeug zu untersuchen.

(YK). Das Jahr war noch keine sechs Stunden alt, da wurde die Feuerwehr aus Bad Hersfeld gegen 5.30 Uhr bereits zum vierten Einsatz in der Silvesternacht gerufen. In der Straße „Zur Klosterschänke“ brannte ein Carport und die Flammen drohten auf eine angrenzende Garage und ein Wohnhaus überzugreifen. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Carport bereits in voller Ausdehnung und die Flammen griffen auf das Dach einer danebenstehenden Garage über.