(YK). Ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen und zwei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Sonntagmittag gegen 12 Uhr im Einmündungsbereich von der L3171 auf die L3172. Wie die Polizei mitteilte, befuhr die Fahrerin eines Minis die L3171 aus Schenklengsfeld kommend und wollte nach links auf die L3172 in Richtung Hohenroda abbiegen.

(YK). Am Samstagmorgen ereignete sich gegen 00.05 Uhr auf der A4 zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten Fahrzeug. Der Fahrer (54) eines Audi befuhr die A4 in Fahrtrichtung Osten. Kurz vor der Asbachtalbrücke verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, krachte in die rechte Schutzplanke, walzte mehrere Felder der Schutzplanke nieder, wurde von dort abgewiesen und kam quer zur Fahrtrichtung auf dem rechten und mittleren Fahrstreifen zum Stillstand.

(YK). Am Mittwoch übergab der Inhaber des REWE Marktes in Kirchheim, Bernd Messerschmidt, an Kirchheims Bürgermeister Manfred Koch eine Spende in Höhe von 500 Euro. Die Spende soll für den Bau eines neuen Kinderspielplatzes verwendet werden, der in der Ferienpark-Anlage am Kirchheimer Seepark neu angelegt werden soll.

(YK). Am Dienstagvormittag ereignete sich auf der A4 zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld gegen 11.30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Sattelzuges befuhr die A4 in Fahrtrichtung Osten. Kurz hinter der Asbachbrücke prallte aus bisher ungeklärter Ursache ein PKW in das Heckportal des Aufliegers. Der Fahrer des mit zwei Personen besetzten Mercedes verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug, das noch mehrere hundert Meter lenkunfähig über die Autobahn rutschte, bevor es im Flutgraben zum Stillstand kam.