(YK). Am frühen Donnerstagabend kam es auf der K63 zwischen Wüstefeld und Rotenburg a.d.Fulda gegen 17 Uhr zu einem schweren Motorradunfall. Eine Gruppe Motorradfahrer aus dem Bremer Raum befuhr auf dem Weg zum Hotel am Ende einer Tagestour die K63 aus Wüstefeld in Richtung Rotenburg. Im Eingang einer S-Kurve verlor ein Teilnehmer der Gruppe aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte schwer.

(YK). Am frühen Mittwochmorgen fuhr Alexander Wetzel mit seinem Rad auf dem Heimweg von einer Feier gegen 1.30 Uhr durch Rockensüß. Im Bereich der Straße „Tiefer Weg“ nahm er Brandgeruch wahr und schaute um sich. Aus dem Dach eines Einfamilienhauses stieg Rauch auf. Alexander Wetzel, der in einem Nachbarort in der freiwilligen Feuerwehr ist, zögerte nicht lange.

(YK). Am Dienstagabend kam es auf der A4 zwischen Friedewald und Bad Hersfeld in Fahrtrichtung Kirchheim gegen 23 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem Sattelzug. Der Fahrer des mit Schokolade beladenen Sattelzuges verlor vermutlich auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Sattelzug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in einen Flutgraben.

(YK). Am Sonntagabend befuhr der Fahrer eines mit fünf Personen besetzten BMW`s gegen 20.10 Uhr die A7 in Richtung Süden. Unmittelbar vor der Abfahrt Niederaula bemerkte der Fahrer, dass er nicht mehr richtig Bremsen konnte und verließ die Autobahn. Bereits im Abfahrtsbereich begann der BMW aus bisher ungeklärter Ursache zu brennen. Der Fahrer stoppte das Fahrzeug und alle Insassen konnten den BMW noch rechtzeitig und unverletzt verlassen.