(YK). Zu einem sehr schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagmittag gegen 12.20 Uhr auf der Bundesstraße 454 zwischen Oberaula und Neukirchen. Der Fahrer  (20) eines Audi TT befuhr die Bundesstraße in Richtung Schwalmstadt, als er kurz vor der Ortseinfahrt Neukirchen in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Nach bisher unbestätigten Informationen brach das Fahrzeug zuerst nach links aus.

(YK). Zu einem schweren Unfall mit einem Sattelzug kam es am Donnerstagmorgen gegen 8.30 Uhr auf der A7 zwischen Niederaula und der Rastanlage Großenmoor in Fahrtrichtung Süden. Der Fahrer (53) des mit zwei Personen besetzten Sattelzuges kam aus bisher ungeklärter Ursache auf der dreispurigen Autobahn plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab und mit den rechten Rädern auf die Bankette am Fahrbahnrand. Hierbei gruben sich die rechten Räder in den weichen Boden.

(YK). Am Dienstagmorgen brannte auf der A4 zwischen Friedewald und Bad Hersfeld gegen 4 Uhr ein PKW Seat Leon vermutlich aufgrund eines technischen Defektes völlig aus. Der Fahrer (37) des mit zwei Personen besetzten PKWs aus Polen konnte sein Fahrzeug gerade noch rechtzeitig auf der Standspur anhalten und mit seinem Beifahrer (32) persönliche Gepäckstücke aus dem Fahrzeug bergen, bevor das Fahrzeug im Vollbrand stand.

(YK). Zu einem Garagenbrand in Unterstoppel wurden am Sonntagmorgen gegen 2.45 Uhr die Feuerwehren aus der Großgemeinde Haunetal und Bad Hersfeld alarmiert. Die Bewohnerin eines Wohnhauses wurde nach Informationen der Polizei durch den Knall von explodierenden Gaskartuschen in der Garage geweckt und auf das Feuer aufmerksam. Sie alarmierte die Feuerwehr und versuchte mit ihrem Mann das Haus zu verlassen.