(YK). Am Donnerstagabend kam es gegen 22.45 Uhr auf der A5 zwischen Alsfeld und dem Hattenbacher Dreieck in Höhe der Rastanlage Rimberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer (37) eines BMWs blieb im Steigungsbereich zum Rimberg mit seinem Fahrzeug vermutlich aufgrund einer Panne auf der Kriechspur für LKWs in Fahrtrichtung Norden liegen.

(YK). Am späten Donnerstagnachmittag kam es gegen 16.10 Uhr auf der A7 zwischen Hersfeld-West und Homberg-Efze am Anstieg zum Pommer in Fahrtrichtung Norden zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Porsche verlor vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über den Porsche, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und durchpflügte einen Flutgraben.

(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagabend gegen 22.30 Uhr auf der Kreisstraße 32. Der Fahrer (56) eines VW Tiguan befuhr die Kreisstraße von Gershausen in Richtung Kirchheim. Im Kurvenbereich verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in der Böschung zwischen Fahrbahn und Weide frontal gegen einen Baum.

(YK). Zu einem Auffahrunfall mit fünf beteiligten Sattelzügen kam es am Mittwochmorgen gegen 8.25 Uhr auf der A7 zwischen dem Kirchheimer Dreieck und dem Hattenbacher Dreieck in Fahrtrichtung Süden. Nach ersten Erkenntnissen ereignete sich der Unfall, weil ein Autotransporter verkehrsbedingt auf der rechten Fahrspur der A7 anhalten musste.