(YK). Am Dienstagvormittag waren seit ca. 10 Uhr erneut Einsatzkräfte des THW, Leichenspürhunde der Polizei aus Niedersachsen, die Wasserschutzpolizei aus Kassel und Taucher der Bereitschaftspolizei aus Mühlheim a. Main am Wehr in Höhe der Eichhofsiedlung bei Bad Hersfeld im Einsatz, um die Leiche des vor wenigen Tagen bei Niederaula in der Fulda abgelegten ermordeten Mannes aus Gera zu suchen.

(YK). In der letzten Nacht sank die Schneefallgrenze auf unter 600 Meter und die ganze Nacht schneite es auch auf dem Eisenberg (635m), der höchsten Erhebung zwischen den Gemeinden Kirchheim und Neuenstein. Nur knapp 10 Fahrminuten vom Kirchheimer Dreieck entfernt lädt das Gebiet zu Wanderungen im Schnee ein. Eingeschneite Wälder und Wiesen zeigten sich am Sonntagmittag noch fast unberührt und nur sehr wenige Wanderer verirrten sich auf den Eisenberg.

(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am frühen Dienstagmorgen gegen 04.38 Uhr auf der A7 Richtung Süden in Höhe des Parkplatzes „Pommer“. Der Fahrer (68) eines Audis wurde bereits 25 Kilometer vorher, am Hattenbacher Dreieck als Geisterfahrer in Richtung Norden fahrend bei der Polizei gemeldet. Ein Autofahrer, der die Autobahn in Richtung Norden befuhr, informierte die Polizei laufend über den Standort.

(YK). Am Montagnachmittag bemerkte ein Bewohner gegen 15.30 Uhr in Oberaula „Am Frauenberg“ aus der ca. 1.000 qm großen Lagerhalle eines ehemaligen Betonwerkes eine starke Rauchentwicklung und alarmierte die Feuerwehr. In der riesigen Halle, brannten beim Eintreffen der Feuerwehren aus Oberaula und Umgebung bereits mehrere hundert Strohballen.