(YK). In ganz Deutschland werden die Mundschutzmasken knapp. Bestellungen dauern bis zur Auslieferung mehrere Wochen oder sind gar nicht mehr lieferbar. „Wir können jetzt wie der Vogel Strauß den Kopf in den Sand stecken, oder handeln und selbst etwas tun“, sagte Thomas Lampp, Notfallsanitäter und Hygienetechniker beim DRK im Kreisverband Schwalm-Eder und so entstand die Aktion der Retter, Mundschutzmasken wie in alten Zeiten selber zu nähen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir möchten gerne ein Netzwerk aufbauen zwischen Menschen die gerne helfen und Menschen die Hilfe benötigen. Das Corona-Virus hat es mittlerweile geschafft, zum ersten Mal nach über 30 Jahren unseren Bürgerbus stillzulegen. Dies ist natürlich ein erheblicher Einschnitt in die Mobilität unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger. Aus diesem Grund suchen wir fitte und mobile Menschen die bereit sind für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger Einkäufe in unseren Lebensmittelmärkten oder Apotheken zu erledigen. Wer dazu bereit ist, kann sich beim Rathaus Kirchheim, Frau Dehnhard, unter der Telefonnummer 06625/92000 melden.

(YK). Am Freitagmorgen wurden die Feuerwehren aus der Gemeinde Hauneck und der GABC-Zug Bad Hersfeld gegen 3.20 Uhr zu einem Gefahrgutaustritt am Bahnübergang in der Bahnhofstraße von Oberhaun gerufen.

(YK). Am Donnerstagabend wurde die Bad Hersfelder Feuerwehr gegen 21.50 Uhr zu einer Rauchentwicklung im Gebäude in der Straße „Am Lax“ in Bad Hersfeld gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle fanden die Einsatzkräfte eine stark verqualmte Wohnung vor. Ursache war ein Sofa, das in der Wohnung gebrannt hatte und von den Bewohnern gelöscht wurde.