(YK). Am Freitagvormittag meldete ein Autofahrer der Polizei gegen 11.30 Uhr einen Verkehrsunfall mit einem landwirtschaftlichen Fahrzeug auf der Bundesstraße 62 zwischen Sorga und Friedewald kurz hinter dem Abzweig Malkomes. Beim Eintreffen der Polizei an der Unfallstelle fanden die Beamten einen Traktor vor, der direkt an der Schutzplanke in Fahrtrichtung Friedewald stand.

(YK) Ein Autofahrer befuhr am Freitagvormittag gegen 11.35 Uhr die L3171 zwischen Malkomes und Schenksolz in Fahrtrichtung Schenklengsfeld. In einer langgezogenen Linkskurve kam der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Das Fahrzeug kam auf den Rädern wieder zum Stillstand und der Fahrer konnte aus eigener Kraft das Fahrzeug verlassen.

(YK). Am Mittwochmittag wurde auf einem Privatgrundstück in Friedewald bei Gartenarbeiten eine 45 Kilogramm schwere Splitterbombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Die Bombe wurde nach dem Fund gesichert und der Fundort abgesperrt. Bewohner, die sich in einem Radius von 300 Metern um den Fundort in der Großen Hohle befanden, mussten sich am Donnerstag ab 7.30 Uhr selbständig aus dem Gefahrenbereich entfernen.

Am Mittwoch (03.11.), gegen 13.30 Uhr, wurde bei Gartenarbeiten auf einem Privatgrundstück in der Straße "Große Hohle" in Friedewald eine 40 Kilogramm schwere Weltkriegsbombe aufgefunden. Diese ist abgesichert und befindet sich in einer stabilen Lage. Der Kampfmittelräumdienst des Landes Hessen (RP Darmstadt) und das Ordnungsamt Friedewald haben als Zeitpunkt der Entschärfung den morgigen Donnerstag (04.11.) festgelegt. Die Entschärfung soll gegen Mittag erfolgen.