(YK). Zu einem Einsatz mit mehreren vergifteten Kindern rückten am Mittwochnachmittag mehrere Rettungswagen und ein Notarzt in das Feriendorf Hannover des Landes Niedersachsen am Eisenberg aus. Wie die Polizei mitteilte, haben eine noch unbekannte Anzahl an Kindern Früchte von einem Kornelkirschen Baum gegessen und klagten hinterher über Übelkeit und Unwohlsein.

(YK). Am Dienstagvormittag befuhr ein Autofahrer mit seinem Wohnanhänger die B 27 zwischen Ludwigsau und Bebra, als ihm an einem Rad des Wohnanhängers die Luft ausging. Eine herbeigerufene Streife der Polizeistation Rotenburg bot dem Autofahrer an, einen Abschleppdienst zu rufen, da das Fahrzeuggespann den Verkehr behinderte.

(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagmittag gegen 12.24 Uhr im Bad Hersfelder Ortsteil Asbach. Die Fahrerin (59) eines VW Polo befuhr in Asbach die Landstraße 3431 zwischen Kohlhausen und Asbach in Richtung B62. Unmittelbar vor einem Bahnübergang kam aus einer Seitenstraße der Fahrer (59) eines Opel Meriva und übersah vermutlich die vorfahrtsberechtigte Polofahrerin und krachte in die Fahrerseite.

(YK). Am Sonntagnachmittag kam es kurz nach 14.00 Uhr in der Breslauer Straße in Kirchheim zu einem tätlichen Streit mit Messer zwischen Asylbewerbern. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt. Eine Person (32) erlitt mindestens einen Messerstich in den Bauch. Diese Person ist aus dem Fenster des Mehrfamilienhauses gesprungen, um sich in Sicherheit zu bringen.