(YK). Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen gegen 0.15 Uhr auf der Bundesstraße 27 zwischen Bad Hersfeld und Fulda in Höhe Odensachsen. Aus bisher ungeklärter Ursache stießen ein Audi und ein VW Polo im Begegnungsverkehr frontal zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden an beiden Fahrzeugen die vorderen Räder sowie eine Achse abgerissen. Am Audi wurde auch die Fahrertür herausgerissen.

(YK). Am frühen Donnerstagmorgen befuhr der Fahrer einer Sattelzugmaschine gegen 1.35 Uhr die L 3140 von Unter-Wegfurth in Richtung Niederaula. Kurz vor dem Ortseingang kam der Fahrer vermutlich wegen Atemnot aufgrund eines Asthmaanfalles nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte mit der Beifahrerseite gegen eine Eisenbahnbrücke.

(YK). Zu einem besonderen Einsatz mussten am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr die Feuerwehren aus Niederaula und Kirchheim ausrücken. Auf dem Autobahnabschnitt zwischen dem Kirchheimer Dreieck und dem Hattenbacher Dreieck war ein mit 700 Ferkeln beladener Sattelzug mit einer Reifenpanne liegen geblieben.

(YK). Ein geplatzter Reifen an einem Sattelzug war am Dienstagmittag gegen 12 Uhr die Ursache für einen Feuerwehreinsatz auf der A7 zwischen dem Hattenbacher Dreieck und Kirchheim in Fahrtrichtung Norden. Einige Reifenteile beschädigten den Tank an der Zugmaschine und Trümmerteile des Reifens flogen auch über die Autobahn und beschädigten mehrere PKW`s.