(YK). Bei einem Verkehrsunfall auf der B62 in Höhe der Unterführung von der A4 kam es am Samstagvormittag gegen 11.20 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit einem beteiligten Fahrzeug. Der Fahrer eines Ford befuhr die B62 von Friedewald in Richtung Sorga. In einer leichten Linkskurve verlor der Mann aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und durchpflügte einen Flutgraben.

(YK). Zu einem Auffahrunfall mit zwei verletzten Personen kam es am Freitagabend gegen 17.50 Uhr auf der A7 zwischen Kirchheim und dem Hattenbacher Dreieck in Fahrtrichtung Süden. Der Fahrer eines mit zwei Personen besetzten Citroen befuhr den dritten Fahrstreifen der an dieser Stelle vierspurigen Autobahn und musste verkehrsbedingt aufgrund sehr hohen Verkehrsaufkommens anhalten.

(YK). Am Freitagmittag wollte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Niederaula in der Küche gegen 12.30 Uhr Geflügel mithilfe eines Gasbrenners von den restlichen Federn befreien. Da der Brenner nicht vollständig auf der Stechkartusche gesichert war, entwich vermutlich seitlich Gas und entzündete sich.

(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr auf der A7 zwischen Niederaula und dem Hattenbacher Dreieck in Fahrtrichtung Norden. Der Fahrer eines Sattelzuges übersah vermutlich aufgrund von Unachtsamkeit einen auf dem Standstreifen stehenden Autotransporter, dessen Anhänger leicht bis auf den rechten Fahrstreifen der dreispurigen Autobahn ragte.