(YK). In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden die Feuerwehren aus Schenklengsfeld und Hilmes und die Polizei aus Bad Hersfeld gegen 0 Uhr zu einem Unfall nach Hilmes alarmiert. Vor Ort bot sich den Einsatzkräften ein Bild der Verwüstung. Die Anwohner in der Fuldastraße in Hilmes wurden von dem lauten Knall des Unfalls aufgeweckt.

(YK). Am Samstagmorgen befuhr die Fahrerin eines VW Polo gegen 10 Uhr die B62 von Beiershausen in Richtung Niederaula. In Höhe eines Parkplatzes kam die Frau aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, schleuderte auf ein Feld, überschlug sich und blieb mit dem Fahrzeug auf der Beifahrerseiten neben der Bundesstraße liegen. Wie die Polizei an der Unfallstelle mitteilte, konnte sich die Fahrerin selbst aus dem Fahrzeug befreien.

(YK). Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr aus Bad Hersfeld gegen 23.30 Uhr zu einem ausgelösten Brandmelder in der Orthopädischen Klinik „Am Hopfengarten“ in Bad Hersfeld alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle nahmen die Einsatzkräfte starken Rauch im zweiten Obergeschoss der Klinik wahr und alarmierten umgehend weitere Einsatzkräfte nach.

(YK). Bei dem ersten Fernfahrerstammtisch mit Kontrolltag nach langer Coronapause beteiligten sich in Kirchheim auf dem Parkplatz der SVG am Mittwochmorgen ab 8 Uhr neben der Autobahnpolizei aus Bad Hersfeld auch die Autobahnpolizeistation Petersberg, die Polizei aus Nordhessen, dem Vogelsbergkreis und dem Zoll auch Mitarbeiter der BAG (Bundesamt für Güterkraftverkehr), Feldjäger der Bundeswehr, Sachverständige und Verkehrsgutachter und ein Vertreter vom Amt für Arbeitsschutz.