(YK). Zu einem Wohnungsbrand in der Kasseler Straße in Ronshausen wurden am Sonntagabend gegen 22.50 Uhr die Feuerwehren aus Ronshausen, Machtlos, Weiterode und die Drehleiter aus Rotenburg alarmiert. Ein Bewohner des Hauses, in dem 13 Personen leben, bemerkte am Fenster seiner Küche Feuer, alarmierte die Feuerwehr und konnte noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr mit allen Bewohnern das Haus verlassen.

(YK). Unter dem Motto „Verkehrssicher in Hessen“ begann am Donnerstagmorgen um 6 Uhr am Kirchheimer Dreieck eine 24-stündige Kontrolle des Personen- und Güterverkehrs. Auf Verkehrsüberwachung spezialisierte Polizistinnen und Polizisten kontrollieren gemeinsam mit der BAG und KFZ-Sachverständigen, den Gewerblichen Verkehr rund um das Kirchheimer Dreieck, wobei die Fahrzeuge auf den Autobahnen 4, 5 und 7 von Streifenwagen selektiert und dann auf das Gelände der Autobahnmeisterei in Kirchheim begleitet werden.

(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Autofahrer kam es am Montagmittag gegen 12.45 Uhr auf der A4 zwischen Wildeck-Obersuhl und Wildeck-Hönebach in Fahrtrichtung Westen. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Fahrer eines Mercedes Vito aus bisher ungeklärter Ursache auf einen vor ihm fahrenden Renault Kleinlaster auf.

(YK). Am Freitagnachmittag brannte gegen 15.30 Uhr ein Citroen Kleintransporter auf dem Parkplatz der Rastanlage Rimberg vermutlich aufgrund eines technischen Defektes völlig aus. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen, bevor Motor und Fahrgastraum im Vollbrand standen. Ein zufällig an der Einsatzstelle anwesender Feuerwehrmann, der gerade von einem Lehrgang kam, organisierte den ersten Löschangriff von zwei Ersthelfern mit Feuerlöschern und sorgte dafür, dass Fahrzeuge, die neben dem brennenden Citroen standen, in Sicherheit gebracht wurden.