(YK). Eine Großübung, wie sie aufgrund der langen Planungszeit nur alle paar Jahre stattfinden kann, aber auch stattfinden muss, veranstalteten in der Nacht von Samstag auf Sonntag der Landkreis Hersfeld-Rotenburg und der Schwalm-Eder-Kreis. Für die Ausarbeitung der Übung durch den Landkreis Hersfeld-Rotenburg, den Regierungspräsidium Kassel und die Bundespolizei wurde bereits im März 2021 eine Arbeitsgruppe mit Beteiligten aus verschiedenen Organisationen unter Federführung des RP Kassel gebildet.

(YK). Ein ohrenbetäubender Krach weckte gegen 3.40 Uhr die Bewohner am frühen Samstagmorgen im Lappenlied in Bad Hersfeld. In Höhe der Hausnummer 88 krachte ein PKW aus den Niederlanden aus bisher ungeklärter Ursache zuerst gegen einen parkenden PKW, wurde von dort abgewiesen, überschlug sich und blieb mitten auf der Fahrbahn auf dem Dach liegen.

(YK). Am Freitagabend wurden Rettungsdienst und Feuerwehr gegen 18:30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf die L3155 zwischen Saasen und Raboldshausen alarmiert. Wie die Ersthelfer an der Einsatzstelle berichteten verlor der Fahrer eines VW auf der Landstraße die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der VW überschlug sich und kam auf einem abgeernteten Maisfeld zum Stehen.

(YK). Am Mittwochnachmittag befuhr der Fahrer eines Mercedes mit einem leeren PKW-Anhänger gegen 15.25 Uhr die A7 von Kirchheim in Richtung Niederaula. Unmittelbar unter der Autobahnbrücke des Hattenbacher Dreiecks bemerkte der Fahrer Rauch aus dem Motorraum seines Fahrzeugs. Der Fahrer konnte gerade noch auf dem Standstreifen anhalten als auch schon die Flammen aus dem Motorraum aufstiegen.