(YK). Zwei verletzte Autofahrer und zweimal Totalschaden, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der B83 in Bebra. Die Fahrerin eines Mercedes befuhr am Donnerstagmorgen gegen 06:40 Uhr die B83 in Richtung Rotenburg und wollte nach links auf die B27 in Richtung Bad Hersfeld abbiegen. Dabei übersah sie aus ungeklärter Ursache den Ford eines Autofahrers, der von Rotenburg auf der B83 in Richtung Bebra fuhr.

(YK). Zum Brand eines alten Bauernhauses in Alheim-Obergude wurden am Mittwochmorgen gegen 2.45 Uhr die Feuerwehren aus Alheim mit acht Ortsteilen und die Feuerwehr aus Rotenburg a.d.Fulda mit der Drehleiter alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte loderten meterhohe Flammen aus dem Dach eines alten, leerstehenden Bauernhauses in den Nachthimmel. Die Bewohner aus zwei unmittelbar danebenliegenden Wohnhäusern hatten ihre Häuser bereits verlassen.

(YK). Am Montagmittag ereignete sich auf der A7 am Kirchheimer Dreieck unmittelbar vor der Abfahrt Kirchheim in der Baustelle ein Verkehrsunfall. Bedingt durch den Unfall staute sich der Verkehr auf der A7 in Richtung Süden und auf der A4 in Richtung Kirchheim. Auf der A4 reichte der Stau bereits über mehrere Kilometer zurück bis zur Asbachbrücke. Am Stauende standen auf dem mittleren Fahrstreifen ein polnischer Sattelzug und dahinter ein Mazda aus der Ukraine, der mit einer Fahrerin und ihrer Tochter besetzt war.

(YK). In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es um 0 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 62. Der Fahrer (19) eines Opel Astra befuhr die B62 von Bad Hersfeld in Richtung Niederaula. Wie die Polizei mitteilte fuhr der Fahrer nach einem Überholvorgang mit vermutlich stark überhöhter Geschwindigkeit in den Eichhofkreisel ein, kam dort nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Straßenlaterne, die dabei umkippte.