(YK). Am Freitagabend wurde die Feuerwehr aus Niederaula gegen 21.10 Uhr zu einem Unfall auf die A7 zwischen Niederaula und dem Hattenbacher Dreieck in Fahrtrichtung Norden gerufen. Der Fahrer (51) eines mit Stückgut beladenen Sattelzuges war aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Sattelzug walzte die Böschung am rechten Fahrbahnrand nieder, durchpflügte einen Flutgraben und kippte auf die Fahrerseite.

(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Mittwochmorgen gegen 5.30 Uhr auf der B27 zwischen Bad Hersfeld und Fulda am Abzweig Unterhaun. Wie die Polizei mitteilte, wollte die Fahrerin eines Smart von Unterhaun kommend auf die B27 in Richtung Bad Hersfeld abbiegen und übersah dabei vermutlich einen vorfahrtberechtigten VW, der auf der B27 von Bad Hersfeld in Richtung Fulda fuhr.

(YK). Am Dienstagmorgen kam es gegen 8 Uhr auf der A4 zwischen Wildeck-Hönebach und Friedewald aus bisher ungeklärter Ursache auf regennasser Fahrbahn zu einem Zusammenstoß zwischen einem Skoda und einem Sattelzug. Bei dem Unfall wurde die Fahrerin des Skodas schwer verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden.

(YK). Am Montagmorgen befuhr ein mit drei Fahrgästen besetzter Linienbus gegen 10 Uhr in Friedewald die B62 auf dem Autobahnzubringer in Richtung Kreisverkehr. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Bus etwa 100 Meter vor dem Kreisverkehr nach links von der Fahrbahn ab, walzte ca. 20 Meter Schutzplanke nieder und rutschte mit der Fahrerseite in einen Flutgraben.