(YK). Am Sonntagmorgen kam es gegen 8.20 Uhr auf der A7 zwischen Niederaula und Kirchheim unmittelbar hinter der Abzweigung am Hattenbacher Dreieck in Fahrtrichtung Norden zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer eines mit zwei Personen besetzten Porsche GT4 verlor auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte nach rechts gegen die Schutzplanke, walzte ca. 50 Meter der Schutzplanke nieder und krachte gegen ein großes Hinweisschild.

(YK). Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall im Pendler Rückreiseverkehr kam es am Freitagnachmittag gegen 16.30 Uhr auf der zweispurigen A4 zwischen Friedewald und Wildeck-Hönebach kurz vor der Abfahrt Hönebach in Fahrtrichtung Osten. Der Fahrer eines mit Büchern beladenen Sattelzuges verlor aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab.

(YK). Zu einem sehr schweren Auffahrunfall mit vier beteiligten LKWs und zwei eingeklemmten Fahrern kam es am Dienstagmorgen gegen 6.20 Uhr auf der A4 zwischen Friedewald und Bad Hersfeld in Höhe der Wippershainer Brücke in Fahrtrichtung Kirchheimer Dreieck. Nach ersten Erkenntnissen befand sich auf dem rechten Fahrstreifen der zweispurigen Autobahn ohne Standstreifen seit den Morgenstunden ein Sattelzug mit einer Panne.

(YK). Einen kostenlosen Service der Autobahnpolizei aus Bad Hersfeld nahmen am Freitagmittag viele Autofahrer in Anspruch. Auf Augenhöhe und ohne irgendwelche Konsequenzen wurden die Fahrzeuge auf ihre Sicherheit geprüft und kostenlos gewogen. Wichtig war für die Polizeibeamten, den Autofahrern mögliche Punkte aufzuzeigen, die auf der Fahrt in den Urlaub zu Problemen führen könnten.