(YK). Ein länderübergreifender Kontrollmarathon wurde am Dienstagmorgen um 6 Uhr auf dem SVG-Rastplatz am Kirchheimer Dreieck gestartet. Gemeinsame Kräfte der Polizei, dem Zoll und dem Feldjäger Dienstkommando aus Fritzlar kontrollierten den Verkehr um Straftaten oder Straftatenserien im öffentlichen Raum zu stören. Betroffen waren jedoch nicht nur der Personenverkehr, sondern auch der gewerbliche Güterkraftverkehr. Mit mehreren Kontrollteams wurden die selektierten Fahrzeuge aus dem fließenden Verkehr von den Autobahnen am Kirchheimer Dreieck gezogen und auf dem Rastplatz in Kirchheim kontrolliert.

(YK). Zu einem sehr schweren Frontalzusammenstoß mit zwei eingeklemmten und schwerstverletzten Autofahrern kam es am Montagvormittag gegen 11.25 Uhr auf der Bundesstraße 62 in Bad Hersfeld in Höhe der Fuldabrücke am Hessenstadion. Der Fahrer eines in Richtung Asbach fahrenden Audi S6 überholte in einer lang gezogenen und unübersichtlichen Rechtskurve einen LKW, als ihm ein mit einer Person besetzter BMW X3 entgegenkam.

(YK). So dicht liegen Glück und Pech nebeneinander. Eine Autofahrerin (62) wollte am Sonntagabend gegen 23 Uhr ihren Mann und zwei weitere Personen aus dem Vereinsheim am Sportplatz in Weiterode abholen. Als die Autofahrerin ihren VW auf dem Parkplatz wenden wollte, geriet sie mit ihrem Fahrzeug so dicht an die Uferkante der Ulfe, einem Nebenfluss der Fulda, dass sie in das Flussbett rutschte.

(YK). Traumhaftes Spätsommerwetter, bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen von 25° Celsius sorgten am Sonntagnachmittag im Fritz-Kunze-Bad am Fuße des „Monte Kali“ für fröhliche Stimmung beim Hundebaden in Heringen. Über 200 Vierbeiner, begleitet von Frauchen und Herrchen tummelten sich am Strand und im Wasser des wunderschönen Naturbades. Völlig stressfrei ohne aggressive Balgerei tobten völlig fremde Hunde miteinander im und am Wasser.