(YK). Am Donnerstagabend ereignete sich gegen 17.10 Uhr auf der Bundesstraße 324 zwischen dem Abzweig Heenes und dem Abzweig Allmershausen ein schwerer Frontalzusammenstoß. Wie die Polizei mitteilte befuhr die Fahrerin eines Fiat die B324 von Neuenstein in Richtung Bad Hersfeld. Aufgrund von Starkregen und heftigen Windböen geriet die Fahrerin mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem VW-Golf frontal zusammenstieß.

(YK). Drei Verletzte und zweimal Totalschaden, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagabend gegen 22.10 Uhr auf der A4 zwischen Bad Hersfeld und dem Kirchheimer Dreieck ca. einen Kilometer vor der Asbachtalbrücke. Wie die Polizei mitteilte, wollte ein LKW-Fahrer einen vor ihm fahrenden Lastzug überholen und wechselte auf den mittleren Fahrstreifen. Beim Spurwechsel kam der LKW zu weit nach links. Ein mit zwei Personen besetzter BMW befuhr zu diesem Zeitpunkt den linken Fahrstreifen. Um eine Kollision mit dem Laster zu vermeiden musste der BMW Fahrer nach links ausweichen. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die linke Betonschutzwand.

(YK). Am Dienstagnachmittag befuhr der Fahrer eines Peugeot gegen 16.10 Uhr die A4 von Bad Hersfeld in Richtung Kirchheimer Dreieck. Ca. 500 Meter hinter der Asbachbrücke verlor der Fahrer in einer Rechtskurve auf Regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Mittelschutzplanke aus Beton.

(YK). Zu einem schweren Auffahrunfall kam es am Dienstagmorgen gegen 7.30 Uhr auf der A5 zwischen Alsfeld-Ost und der Rastanlage Rimberg in Höhe der Ortslage von Lingelbach in Fahrtrichtung Norden. Der Fahrer (38) eines Muldenkippers musste sein Fahrzeug verkehrsbedingt abbremsen. Der Fahrer (46) eines dahinterfahrenden Kleintransporters bemerkte dieses vermutlich zu spät und fuhr fast ungebremst in das Heck des Muldenkippers auf.