(YK). Am Sonntagabend wurde die Feuerwehr aus Bad Hersfeld gegen 16.40 Uhr zu einem brennenden PKW in der Autobahnabfahrt Bad Hersfeld-West in Fahrtrichtung Norden alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge fanden die Einsatzkräfte einen Suzuki Swift aus Polen vor, der bereits im Vollbrand stand. Während der Löscharbeiten kam es immer wieder zu kleineren Explosionen aus dem Fahrzeug.

(YK). Am Mittwochmorgen wurden die Feuerwehren aus Bad Hersfeld, Obergeis, Saasen und Raboldshausen gegen 8 Uhr zu einem Verkehrsunfall am Ortsausgang von Saasen in Richtung Raboldshausen alarmiert. Der Fahrer eines PKW Peugeot befuhr den Schloßbergweg in Saasen und wollte nach links auf die L 3155 in Richtung Saasen abbiegen. Hierbei übersah er einen aus Richtung Saasen kommenden Nissan.

(YK). Am Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr aus Kirchheim gegen 5.45 Uhr zu auslaufenden Betriebsstoffen aus einem Lastzug alarmiert, der sich auf dem Parkplatz Rimberg auf der A5 in Fahrtrichtung Frankfurt befand. Der Fahrer eines Lastzuges, der in Neuenstein getankt hatte, ist kurz vor Kirchheim nach eigenen Angaben über einen Gegenstand gefahren und hat sich dabei vermutlich einen Tank beschädigt.

(YK). Zu einen Unfall mit einem umgekippten Lastzug kam es am Montagmorgen gegen 2 Uhr auf dem Verbindungsstück zwischen der B27 und der B83 in Richtung Lispenhausen. Der Fahrer eines mit Postgut beladenen Lastzuges verlor in einer Linkskurve auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Gespann und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Lastzug rutschte in einen Flutgraben und die Zugmaschine kippte auf die Beifahrerseite.