(YK). Am Donnerstagabend 19.15 Uhr befuhr der Fahrer (30) eines Sattelzuges die A4 von Kirchheim in Richtung Dresden. Zwischen den Anschlussstellen Wildeck-Hönebach und Wildeck-Obersuhl kam es am Fahrzeug zu einem Motorplatzer. Das Motoröl trat so schnell aus dem Motor aus, dass es sich sofort unter dem Fahrzeug verteilte, wobei die Zugmaschine und der mit dem Gefahrgut (Zink-Granulat) beladene Muldenauflieger ins Schleudern kamen.

(YK). Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr auf der B27 in Bad Hersfeld zwischen der Frankfurter Straße und der Friedloser Straße in Höhe eines Parkplatzes. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hielt ein Transporter auf dem Parkplatz in Richtung Frankfurter Straße an um eine Person aussteigen zu lassen.

(YK). Am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr befuhr die Fahrerin eines Audi Q3 die Hauptstraße (L3431) im Haunetaler Ortsteil Neukirchen aus Richtung Rhina in Richtung Ortsmitte. Aus bisher ungeklärter Ursache kam die Fahrerin nach links von der Fahrbahn ab prallte zuerst gegen einen Bordstein und anschließend gegen einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand abgestellten Fiat.

(YK). Den ganzen Nachmittag über kam es im Kreisgebiet punktuell immer wieder zu teilweise heftigen Regenschauern, die auch Autofahrern zum Verhängnis wurden. Gegen 17.30 Uhr befuhr die Fahrerin (20) eines mit zwei Personen besetzten BMW`s die A4 zwischen Bad Hersfeld und Friedewald in Richtung Osten. Bei plötzlich einsetzendem Starkregen verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihren BMW, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchpflügte einen Flutgraben, überschlug sich und kam mit dem Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen und der Standspur auf dem Dach zum Stillstand.