(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall mit Folgen kam es am Mittwochabend gegen 19.40 Uhr auf der A7 zwischen Homberg-Efze und Hersfeld-West in beiden Fahrtrichtungen. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand der Autobahnpolizei aus Bad Hersfeld fuhr ein unbeladener Lastzug auf dem Gefällstück zwischen dem Parkplatz Pommer in Fahrtrichtung Süden. Etwa in Höhe des Neuensteiner Schlosses verlor der Fahrer vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn in einer leichten Linkskurve die Kontrolle über sein Gespann und kam dabei ins Schleudern.

(YK). Am Mittwochabend kam es gegen 17:30 Uhr auf der A4 zu einem Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen befuhr ein Autofahrer mit seinem BMW die A4 zwischen Friedewald und Bad Hersfeld in Fahrtrichtung Westen. Ca. 1.000 Meter vor Abfahrt Bad Hersfeld verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen PKW, schleuderte und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen kam auf einem Feld neben der Autobahn zum Stehen.

(YK). Am Mittwochmittag befuhr aus Richtung Nord kommend ein mit einem Mähdrescher beladener Tieflader gegen 12.30 Uhr die Autobahnabfahrt in Kirchheim und bog nach rechts in die Gershäuser Straße ab. Aufgrund nicht vorschriftsmäßig ausgeführter Ladungssicherung kippte der ohne Räder auf dem Tieflader befindliche Mähdrescher nach links vom Fahrzeug und blockierte die Gegenfahrbahn der Gershäuser Straße.

(YK). Am frühen Montagmorgen wurden die Feuerwehren aus Oberaula und Ortsteilen, sowie die Drehleiter aus Neukirchen gegen 5.50 Uhr zu einem Wohnhausbrand in der Roßgasse in Oberaula alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle stand der Dachstuhl bereits im Vollbrand. Bewohner des Hauses, die von Nachbarn geweckt wurden, hatten das Haus unverletzt verlassen und befanden sich auf der Straße.