(YK). Ein tragischer Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagmittag kurz vor 14 Uhr auf der A7 zwischen Bad Hersfeld-West und Homberg-Efze in Fahrtrichtung Norden. Die Insassen, drei Erwachsene und ein Kleinkind, eines VW hatten an einem Steigungsstück ca. zwei Kilometer vor dem Parkplatz Fuchsrain eine Panne, hielten den PKW auf dem Standstreifen und verständigten einen Abschleppdienst.

(YK). Die Fahrerin eines Ford Fiesta befuhr am Freitagabend gegen 17.50 Uhr den befestigten Feldweg aus Richtung Gut Oberrode in Richtung Friedlos. In einer Linkskurve verlor die Fahrerin aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf rutschte der Fiesta in einen Graben und kam direkt an einem Wasserdurchlass zum Stehen.

(YK). Nachdem die Feuerwehr in Kirchheim bereits am frühen Abend rund um einen Discounter nach der Ursache für mysteriösen Gasgeruch gesucht hatte und den Einsatz um 19 Uhr ergebnislos abbrach, mussten die Blauröcke am Donnerstagmorgen um 1 Uhr die Suche fortsetzen. Anrufer hatten zu diesem Zeitpunkt in der Industriestraße, nur 150 Meter von der ersten Einsatzstelle entfernt, erneut starken Gasgeruch wahrgenommen.

Eiterfeld. Am Mittwochabend (05.10.) kam es in einer Tankstelle in der Eitrastraße im Ortsteil Arzell zu einem Raub. Nach derzeit vorliegenden Erkenntnissen betrat ein bislang unbekannter Täter gegen 19.30 Uhr den Verkaufsraum und forderte die Angestellte unter Vorhalt einer augenscheinlich silberfarbenen Schusswaffe auf, Bargeld an ihn zu übergeben. Ob es sich dabei um eine Echt- oder Anscheinswaffe handelte, ist derzeit noch unklar und Bestandteil der weiteren polizeilichen Ermittlungen.