(YK). Am Mittwochmorgen wurden die Feuerwehren aus Wildeck- Obersuhl, Bosserode und Riechelsdorf gegen 2.51 Uhr zu einem Wohnhausbrand in der Straße „Im Bruch“ alarmiert. Eine Anwohnerin hatte einen explosionsartigen Knall gehört und den Notruf abgesetzt. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen bereits die Flammen aus einem Fenster an der Hauswand empor.

(YK). Am Sonntagabend befuhr der Fahrer eines mit zwei Personen besetzten Opel Kleintransporters aus den Niederlanden gegen 19.40 Uhr die A7 zwischen Kirchheim und Niederaula. Unmittelbar hinter dem Hattenbacher Dreieck verlor der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen die Mittelschutzplanke.

(YK). Um 17.25 Uhr wurde die Feuerwehr Bad Hersfeld zu einem Wohnungsbrand in der Breitenstraße alarmiert. Gemeldet wurde ein Wohnungsbrand im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte fanden die Feuerwehrleute eine stark verqualmte Wohnung vor, in der Matratzen und Kleidungsstücke brannten. Die Bewohner, 10 Personen, darunter mehrere Kinder, hatten das Haus bereits verlassen.

(YK). Am Donnerstagabend wurden die Feuerwehren aus Bad Hersfeld und Ortsteilen gegen 17.40 Uhr zu einem Wohnhausbrand in der Petersberger Straße im Ortsteil Hohe Luft gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter Rauch aus einem Fenster in der ersten Etage eines Zweifamilienhauses. Bei der ersten Erkundung lokalisierten die Einsatzkräfte einen ausgedehnten Küchenbrand.