(YK). Ein großes Aufgebot an Tauchern von Polizei und Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizeiarzt, Kripo und einem Polizeihubschrauber waren am Samstagnachmittag an der Fulda im Bereich von Niederaula im Einsatz. Der Polizeihubschrauber kreiste über der Fulda, währen Taucher den Grund des Flusses absuchten. Die Staatsanwaltschaft Zwickau hat gegen zwei Jugendliche einen Haftbefehl wegen gemeinschaftlichen Mordes an einen Mann aus Gera erlassen.

(YK). Zu einem folgenschweren Arbeitsunfall kam es am Samstagmorgen auf dem Gelände einer Spedition in Neuenstein im Kreis Hersfeld-Rotenburg. Der Fahrer (56) eines Lastzuges prallte beim Ümbrücken eines Containers mit seinem Knie gegen eine Brückenstütze. Die Schmerzen ignorierend setzte der Fahrer seine Arbeit fort und machte sich mit seinem Lastzug auf den Weg zur A7 in Richtung Süden.

(YK). Am Donnerstagmorgen brannte gegen 07.20 Uhr auf der A7 zwischen Hersfeld-West und dem Kirchheimer Dreieck in Fahrtrichtung Süden ein mit 20 Tonnen Sperrholzplatten beladener Sattelzug. Das Feuer war vermutlich aufgrund eines technischen Defektes an der Zugmaschine entstanden und breitete sich schnell über den Auflieger (2 Monate alt) aus.

(YK). Am Sonntagmorgen trafen sich in Bebra Hundeführer von Mantrailern der DRK-Rettungshundestaffeln aus ganz Hessen zu einer speziellen Übung im Stadtgebiet. Während ein Personensuchhund in der Regel für die Flächen- oder Trümmersuche eingesetzt wird, ist der Mantrailer speziell darauf trainiert, die Spur von nur einer bestimmten Person zu finden. Das besondere dabei, diese Spur kann bei günstigen Verhältnissen bis zu 14 Tage alt sein.