(YK). Zu einem Auffahrunfall kam es am Mittwochmorgen gegen 7 Uhr am Ortsausgang vom Kirchheimer Ortsteil Frielingen auf der B454 in Fahrtrichtung Kirchheim. Die Fahrerin eines VW´s übersah vermutlich aufgrund der tiefstehenden Sonne einen vor ihr fahrenden Mercedes und krachte in des Heck des Fahrzeugs. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld gefahren werden.

(YK). Nicht nur die sibirische Kälte setzte an diesem Wochenende vielen Menschen zu, da durch den scharfen Ostwind die gefühlten Temperaturen als extrem kalt empfunden wurden, auch rüttelte der in Böen auftretende Wind an der Natur und ließ fast im Minutentakt Bäume auf Land, Kreis- und Bundesstraßen kippen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag waren im gesamten Kreis Hersfeld-Rotenburg die Feuerwehren fast ununterbrochen im Einsatz um Durchfahrtsstraßen von umgekippten Bäumen zu befreien.

(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagabend gegen 17.50 Uhr auf der Kreuzung der L3172 und der L3173 bei Ransbach. Der Fahrer (60) eines mit zwei Personen besetzten VW Sharan befuhr die L3173 aus Oberbreizbach kommend in Richtung Ransbach. Im Kreuzungsbereich mit der L3172 übersah der Fahrer einen Vorfahrtsberechtigten Opel Astra, der mit zwei Erwachsenen und zwei Kleinkindern besetzt war. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß.

(YK). Am Freitagvormittag meldete gegen 10.45 Uhr der Klärwärter der Stadt Bad Hersfeld eine starke Ölverschmutzung auf der Fulda in der Nähe der Bundesstraße 62 in Höhe einer Kleingartenanlage. Alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Bad Hersfeld lokalisierten nach großräumiger Suche einen Nebenlauf der Fulda als Quelle für den Ölfluss, der permanent nachlief. Im Verlauf von mehreren Stunden hatte sich der Ölfilm bereits über mehrere Kilometer in Richtung Bebra ausgebreitet.