(YK). Am frühen Montagmorgen wurde die Feuerwehr aus Niederaula gegen 3.55 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf die A7 in Fahrtrichtung Süden gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle ca. 500 Meter vor der Rastanlage Großenmoor fanden die Einsatzkräfte einen PKW vor, der bereits im Vollbrand stand. Der Fahrer hatte das Fahrzeug, einen VW Golf, verlassen und befand sich am Fahrbahnrand. Weitere Personen waren nicht im Fahrzeug.

(YK). Am Sonntagabend befuhr der Fahrer eines VW Passat gegen 19.25 Uhr den rechten Fahrstreifen der dreispurigen A4 zwischen Bad Hersfeld und Friedewald in Fahrtrichtung Osten. Kurz vor der Abfahrt Friedewald übersah der Fahrer vermutlich aus Unachtsamkeit einen vor ihm fahrenden Transporter und krachte in dessen Heck.

(YK). Die vorhergesagten Unwetter für das Kreisgebiet Hersfeld-Rotenburg blieben nach ersten Rundfragen allerorts aus. Nur stellenweise entluden sich etwas kräftigere Regenwolken und hinterließen stellenweise für kurze Momente größere Wasseransammlungen, die sich jedoch schon nach kurzer Zeit wieder auflösten und keine Schäden verursachten.

(YK). Zu einem Unfall mit einem Wohnwagengespann kam es am Montagmittag gegen 12.50 Uhr auf der A7 zwischen Bad Hersfeld-West und Kirchheim in Höhe der Betriebsumfahrung am Reckeröder Berg in Fahrtrichtung Süden. Der Fahrer (64) des mit zwei Personen besetzten Wohnwagengespanns verlor aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Gespann, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte in die Schutzplanke am rechten Fahrbahnrand.