(YK). Am Dienstagvormittag wurde die Feuerwehr aus Kirchheim gegen 10.15 Uhr zu einem brennenden PKW in der Hauptstraße alarmiert. Der Fahrer eines Opel Combo befuhr die Gershäuser Straße in Kirchheim und wollte an der Ampelkreuzung nach links in die Hauptstraße in Richtung Oberaula abbiegen. Wie der Fahrer an der Einsatzstelle mitteilte, sei der Motor plötzlich ausgegangen. Im selben Moment schlugen auch schon Flammen aus dem Motorraum.

(YK). Am frühen Freitagmorgen gegen 2.40 Uhr wurden die Feuerwehren aus Heringen, Widdershausen und Wölfershausen zu einem Feuer auf dem Gelände eines Baustoffhandels alarmiert. Mehrere Anrufer hatten das Feuer über den Notruf gemeldet. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellten die Einsatzkräfte jedoch fest, dass das Feuer nicht auf dem Baustoffhandel, sondern auf einem Feld hinter dem Gelände ausgebrochen war.

(YK). Am Donnerstagabend befuhr die Fahrerin eines Opels gegen 17.30 Uhr den Auweg in Wildeck-Obersuhl. In Höhe des Hauses Nr.19 verlor sie aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen ein parkendes Fahrzeug. Im weiteren Verlauf schleuderte der Opel zurück auf die Straße, kippte um und blieb auf der Beifahrerseite liegen. Die Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeschlossen.

(YK). Am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Friedlos, Reilos und Tann mit insgesamt 55 Einsatzkräften zu einem Wohnhausbrand in der Kasseler Straße in Friedlos alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellten die Einsatzkräfte fest, dass nur wenige Meter neben einem Wohnhaus ein Holzschuppen, in dem Feuerholz gelagert wurde, in ganzer Ausdehnung brannte.