(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen kam es am Freitagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf der Bundesstraße 324 zwischen Bad Hersfeld und Neuenstein. Der Fahrer eines VW befuhr die Bundesstraße von Untergeis in Richtung Obergeis. In einer Rechtskurve verlor der Fahrer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte auf der Gegenfahrbahn in die Schutzplanke.

(YK). Fernfahrer Oleksandr K. war mit seinem Sattelzug am Kirchheimer Dreieck unterwegs, als er von einer Streife der Autobahnpolizei Bad Hersfeld dabei „erwischt“ wurde, wie er mit seinem Handy telefonierte. Grund für den Anruf war ein Freund, der Oleksandr zu seinem 52. Geburtstag gratuliert hatte. Pech für Oleksandr, dass an gerade diesem Tag rund um das Kirchheimer Dreieck eine Länderübergreifende Verkehrssicherheitsaktion durchgeführt wurde, die sich speziell mit der Ablenkung am Lenkrad beschäftigt.

(YK). Am Mittwochmorgen brannte gegen 5.20 Uhr auf der A4 zwischen Wildeck-Hönebach und Wildeck-Obersuhl in Fahrtrichtung Osten ein mit Malz beladener LKW völlig aus. Als Brandursache wird von der Polizei ein technischer Defekt vermutet. Der Fahrer des Lastwagens konnte sich noch rechtzeitig aus dem brennenden Fahrzeug in Sicherheit bringen, bevor das Fahrerhaus im Vollbrand stand.

(YK). Am Mittwochmorgen gegen 2 Uhr wurde die Feuerwehr aus Kirchheim zu einem brennenden Fahrzeug am Kirchheimer Dreieck gerufen. Ein mit Postgut beladener Kleintransporter hatte vermutlich aufgrund eines technischen Defektes im Bereich der Tangente von der A4 auf die A7 in Fahrtrichtung Süden Feuer gefangen.