(YK). Am Samstagabend brannte in Bebra gegen 23.50 Uhr in der Kleingartenanlage an der Kerschensteinerstraße eine Gartenlaube völlig aus. Die Feuerwehr aus Bebra rückte mit 30 Einsatzkräften zur Einsatzstelle aus, konnte aber nicht verhindern, dass die seit mehreren Jahren scheinbar nicht genutzte Gartenlaube völlig abbrannte. Nach Beendigung der Löscharbeiten mussten einzelne Glutnester mittels Wärmebildkamera aufgespürt und abgelöscht werden. Über die Brandursache und die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

(YK). Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagmittag gegen 13 Uhr auf der L3171 am Ortsausgang von Unterweisenborn in Fahrtrichtung Oberweisenborn. Der Fahrer eines Sattelzuges mit Siloauflieger befuhr die Landstraße 3171 in Richtung Oberweisenborn. Am Ortsausgang kam ihm ein Traktor mit Anhänger entgegen. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet der unbeladene Anhänger ins Schlingern und schleuderte in die Front der Zugmaschine.

(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagmorgen gegen 10 Uhr auf der A7 zwischen dem Hattenbacher Dreieck und Kirchheim in Fahrtrichtung Norden. Der Fahrer eines mit Nutzfahrzeugen beladenen Autotransporters befuhr die A7 auf dem rechten Fahrstreifen. Auf der abschüssigen und feuchten Fahrbahn verlor der Fahrer vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte zuerst nach links und prallte mehrfach gegen die Mittelschutzplanke.

(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagmittag gegen 12.40 Uhr auf der A7 zwischen Bad Hersfeld West und dem Kirchheimer Dreieck in Fahrtrichtung Süden. Der Fahrer (80) eines VW-Polo aus Rheinland-Pfalz befuhr den mittleren von drei Fahrstreifen. In einer leichten Linkskurve fuhr der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache jedoch nicht die Kurve mit, sondern geradeaus weiter.