(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer verletzten Person kam es am Dienstagmorgen gegen 8.25 Uhr auf der A4 zwischen Bad Hersfeld und Friedewald in Fahrtrichtung Osten. Der Fahrer eines Opel Astra verlor in einer leichten Rechtskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte, kam nach rechts von der Fahrbahn und touchierte die rechte Seite einer an der Stelle beginnenden Schutzplanke.

(YK). Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag gegen 15 Uhr auf der A5 zwischen der Rastanlage Rimberg und dem Hattenbacher Dreieck in Fahrtrichtung Norden. Der Fahrer eines Volvos aus Litauen übersah aus bisher ungeklärter Ursache einen staubedingt vor ihm stehenden Sattelzug und krachte in die hintere linke Ecke des Aufliegers.

(YK). Wie schnell ein Adventsgesteck in Flammen gerät, das zeigte am Wochenende die Jugendfeuerwehr von Heringen/Werra durch eine beeindruckende Demonstration vor dem Gerätehaus. Liebevoll wurde die „gemütliche“ Sitzecke eines Wohnzimmers nachgebaut. Brennende Kerzen eines Adventskranzes standen auf dem Tisch. Und dann wurden die brennenden Kerzen unbeaufsichtigt gelassen und das Chaos nahm seinen Lauf. In wenigen Minuten stand die ganze Sitzecke im Vollbrand, der Rauchmelder piepste und dichter schwarzer Rauch stieg in den Nachmittagshimmel.

(YK). Am Freitagabend wurde die Feuerwehr aus Kirchheim gegen 21.25 Uhr zu einem Feuer in der Hauptstraße in Kirchheim gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle fanden die Einsatzkräfte ein stark verqualmtes Haus vor in dem sich noch zwei Personen befanden, die sich offensichtlich stark alkoholisiert ein Abendessen zubereiten wollten. Eine Pfanne mit Fleisch hatten die Männer offensichtlich auf dem Herd vergessen und sich der flüssigen Nahrung gewidmet.