(YK). Am Samstagmittag befuhr gegen 12 Uhr eine Streife der Polizeistation Rotenburg die L3069 von Friedewald in Richtung Hönebach. Vor dem Streifenwagen fuhr in der gleichen Fahrtrichtung eine Gruppe von drei Motorradfahrern. Kurz vor Hönebach kam in einer Rechtskurve aus bisher ungeklärter Ursache ein Biker aus der Gruppe mit seinem Motorrad nach links von der Fahrbahn ab und schrammte millimeterbreit an einem Gefahrenzeichen neben der Gegenfahrbahn vorbei.

(YK). Am Freitagnachmittag befuhr der Fahrer eines Lastzuges, der auf dem Anhänger einen Bagger geladen hatte, gegen 16 Uhr die A4 in Richtung Bad Hersfeld. In Höhe von Sorga wurde der Fahrer von Verkehrsteilnehmern die ihn überholten gewarnt. Zeitgleich bemerkte er im Rückspiegel das Rauch von seinem Bagger auf dem Anhänger aufstieg. Der Fahrer brachte sein Gespann auf dem Seitenstreifen zum Stehen, um nach der Ursache zu schauen.

(YK). Zwei aufmerksamen Kindern im Grundschulalter ist es zu verdanken, dass ihre Nachbarn weiterhin in ihrem Haus wohnen können. Die Kinder spielten gegen 17 Uhr im Garten ihres Elternhauses, als sie das „Piepsen“ eines Brandmelders im Nachbarhaus in der Hochstraße hörten. Bei näherem Hinsehen entdeckten die Kinder auch leichten Rauch, als währenddessen auch schon ein zweiter Rauchmelder ansprang.

(YK). Zu einem Motorradunfall mit einer schwerverletzten Person kam es am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr auf der L3153 zwischen dem Abzweig Pommer in Richtung Mühlbach. Eine Gruppe von Motorradfahrern wollte während einer Ausfahrt in die Rhön fahren. In einer scharfen Linkskurve verlor ein Biker die Kontrolle über sein Motorrad, stürzte eingangs der Kurve auf die linke Seite und rutschte unter die Schutzplanke am rechten Fahrbahnrand.