(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr in Friedewald auf der B62 im Einmündungsbereich zum Autobahnzubringer der A4. Der Fahrer eines mit drei Personen (seiner Frau und einem 6-jährigen Kind) besetzten VWs befuhr die B62 von Bad Hersfeld in Richtung Friedewald.

(YK). Am Samstagnachmittag kam es gegen 15.20 Uhr auf der K53 zwischen Gilfershausen und Bebra in Fahrtrichtung Bebra zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Fahrer (80) eines Opels verlor in einer Linkskurve auf regennasser Fahrbahn aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Opel kam an einer Bushaltestelle nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Gartenzaun, überfuhr einen kräftigen Busch und durchpflügte einen Vorgarten.

(YK). Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr aus Friedewald zu einer Ölspur im örtlichen Industriegebiet gerufen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde dem Einsatzleiter der Feuerwehr Friedewald jedoch sofort klar, hier ist es nicht mit dem Abstreuen von wenigen Metern Straße getan. Kreuz und quer zog sich die Ölspur, die durch die nassen Straßen noch vergrößert wurde, durch das gesamte Industriegebiet. Jede noch so kleine Gasse war betroffen.

(YK). Am Tag 1 nach Friederike gingen in ganz Osthessen die Aufräumarbeiten los. Nach den Straßenmeistereien, die bereits am Donnerstagabend in Mammutarbeit großes leisteten und die wichtigsten Straßen von Baumstämmen befreiten, gingen Heute in den abgesperrten Gefahrenzonen die Arbeiten weiter. Stück für Stück müssen sich nun Forstarbeiter durch die gesperrten Land- und Kreisstraßen kämpfen um auch die letzten Strecken wieder von Baumtrümmern zu befreien.