(YK). Am Dienstagabend brannte der Anhänger eines mit Möbeln beladenen Lastzuges auf der A4 zwischen Hönebach und Bad Hersfeld in Fahrtrichtung Westen völlig aus. Nach ersten Informationen bemerkte der polnische Fahrer des Lastzuges an seinem Gespann einen fortgeschrittenen Reifenbrand. Zunächst versuchte der Fahrer, den Reifenbrand „auszufahren“, dazu

(YK). Am Sonntagmorgen entdeckte gegen 6.30 Uhr ein Anwohner in dem Wirtschaftsgebäude des Kirchheimer Naturerlebnisparks Feuerschein und starke Rauchentwicklung. Die daraufhin alarmierte Feuerwehr aus Kirchheim und dem Ibratal versuchte zunächst, durch eine Tür in das Gebäude zu gelangen. Da sich die Eingangstür jedoch nicht, ohne größeren

(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montagmorgen gegen 10 Uhr auf der A7 zwischen dem Hattenbacher Dreieck und Kirchheim. Die Fahrerin (28) eines Renaults aus Kassel wurde vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einem Gefällstück einer Rechtskurve nach links gegen die Mittelschutzplanke gedrückt. Im weiteren Verlauf

(YK). Von Donnerstagnachmittag bis zum Abend kontrollierte die Polizei mit 50 Beamtinnen und Beamten, der Zoll, das Amt für Arbeitsschutz und ein Vertreter der DEKRA am Kirchheimer Dreieck in einer Verdachtsunabhängigen Kontrolle Reisebusse und ihre Fahrgäste. Bei der Kontrolle wurden nicht nur die Busse auf ihren Zustand untersucht, sondern auch die Busfahrer auf