(YK). Der Fahrer (34) eines Polnischen Sattelzuges hat sich am Dienstagabend gegen 19.15 Uhr auf der Rastanlage Rimberg vermutlich verfahren und dabei den Tank auf einer Verkehrsinsel aufgerissen. Wie die Polizei mitteilte hat der Fahrer, der mit seinem Sattelzug aus Frankfurt in Richtung Kirchheim unterwegs war, auf der Rastanlage Rimberg eine Pause eingelegt. Beim

(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Donnerstagmittag gegen 12.30 Uhr auf der L 3171 zwischen Malkomes und Schenklengsfeld in Höhe der Abzweigung nach Schenksolz. Der Fahrzeugführer eines vermutlich mit vier Personen besetzten Renault verlor in einer Rechtskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser

(YK). Am Freitagmorgen brannte gegen 04.30 Uhr auf der A4 zwischen dem Kirchheimer Dreieck und Bad Hersfeld in Fahrtrichtung Osten die Zugmaschine eines Sattelzuges völlig aus. Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Kirchheim brannte das Fahrzeug bereits in voller Ausdehnung und die Feuersäule schlug 20 Meter hoch in den Nachthimmel. Der Fahrer (54) des

(YK). Eine Geisterfahrt von mindestens 25 Kilometern vollzog der Fahrer eines polnischen PKWs auf der A4 zwischen Eisenach und dem Kirchheimer Dreieck. Um 02.15 Uhr wurde zum ersten Mal bei der Autobahnpolizeistation in Bad Hersfeld auf der A4 ein Geisterfahrer zwischen Friedewald und Bad Hersfeld auf der Richtungsfahrbahn Ost in Richtung Kirchheim gemeldet.