(YK). Am Montagvormittag wurde die Feuerwehr aus Bebra gegen 11.20 Uhr zu einem schweren LKW-Unfall auf der B27 zwischen Bebra-Nord und Asmushausen alarmiert. Wie von der Polizei mitgeteilt wurde, befuhr der Fahrer eines mit Leergut beladenen Lastzuges die B27 von Bebra in Richtung Asmushausen. Kurz hinter der Abfahrt Bebra-Nord kam der Fahrer mit seinem Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Flutgraben, prallte gegen einen Baum, entwurzelte ihn und kam ca. 50 Meter später auf einem Feld zum Stehen, wobei der Anhänger nach rechts umkippte.

(YK). Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen kam es am Sonntagnachmittag gegen 16.40 Uhr auf der Bundesstraße 83 am Abzweig Hergershausen. Die Fahrerin eines mit zwei Personen besetzten VW`s befuhr die L3253 von Alheim-Baumbach in Richtung Hergershausen. An der Kreuzung der B83 übersah die Fahrerin aus bisher ungeklärter Ursache ein Stoppschild und prallte mit einem in Richtung Morschen auf der B83 fahrenden Skoda zusammen.

(YK). Am Freitagabend bemerkte der Fahrer eines mit Transportern beladenen Autotransporters gegen 18 Uhr auf der A4 in Fahrtrichtung Osten unmittelbar vor der Abfahrt Friedewald Feuer im Motorraum seines Sattelzuges. Der Fahrer fuhr sofort auf die Reduzierspur der Abfahrt Friedewald und begann mit bordeigenen Mitteln, den Brand im Motorraum zu bekämpfen.

(YK). Am Freitagnachmittag kam es gegen 14.35 Uhr in Ronshausen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine beteiligte Autofahrerin mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden musste. Wie die Polizei an der Unfallstelle mitteilte, wollte die Fahrerin eines BMW`s aus der Großen Gasse nach links auf die Eisenacher Straße abbiegen. Hierbei übersah sie einen aus Richtung Autobahn kommenden, vorfahrtberechtigten Peugeot.