(YK). Am Mittwochmittag wurden die Feuerwehren aus Heringen und Umgebung gegen 13.55 Uhr zu einem Frontalzusammenstoß mit eingeklemmten Personen auf der L3306 zwischen den Heringer Ortsteilen Wölfershausen und Lengers alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Unfallstelle fanden die Rettungskräfte zuerst zwei PKWs vor. Nach ersten Informationen befuhr der Fahrer eines Kia die Landstraße aus Richtung Lengers in Richtung Wölfershausen.

Kurz vor Wölfershausen stieß der Kia aus bisher ungeklärter Ursache mit einem entgegenkommenden Mercedes frontal zusammen, der mit zwei Personen, einer Mutter mit ihrem Sohn, besetzt war. Bei dem Unfall wurde der Fahrer des Kia in seinem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog den Mann in eine Spezialklinik. Die Frau und der Jugendliche aus dem Mercedes wurden leicht verletzt und kamen mit Rettungswagen in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme wurden ca. 100 Meter von der Unfallstelle entfernt noch zwei Transporter festgestellt, die vermutlich auch in Zusammenhang mit dem Verkehrsunfall gebracht werden könnten. Der Fahrer eines Transporters war ebenfalls verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Wie es genau zu dem Unfall kam konnte von der Polizei noch nicht gesagt werden. Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Gutachter zur Unfallstelle bestellt. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden jedoch entstand bei beiden PKWs wirtschaftlicher Totalschaden. Die L3306 musste während der Rettung- und Bergungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Wir haben die Bilder!   Zum Erwerb nutzen Sie bitte den Medien-Zugang

Fotos (c) 2022 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt