(YK). Am Donnerstagmorgen wurde die Feuerwehr aus Kirchheim gegen 5.50 Uhr zu einem PKW Brand auf der A7 in Fahrtrichtung Norden gerufen. Auf einem Parkplatz in Höhe Reckerode fanden sie einen brennenden BMW X5 vor, der in ganzer Ausdehnung brannte. Aufgrund der Ausbreitung und der enormen Hitzeentwicklung löschten die Feuerwehrleute aus zwei Rohren unter massivem Wassereinsatz, um nicht nur das Feuer zu löschen, sondern auch gleichzeitig das Fahrzeug schnell abzukühlen.

Mehrere kleinere Explosionen während der Löscharbeiten behinderten die Arbeit zusätzlich. Ein völliges Ausbrennen des BMWs konnte jedoch nicht verhindert werden. Wie der Fahrer des mit zwei Personen besetzten BMWs an der Einsatzstelle mitteilte, bemerkte er aus dem Motorraum Rauch und lenkte sein qualmendes Fahrzeug auf den Parkplatz in Höhe Reckerode. Auf dem Parkplatz stand zu dem Zeitpunkt auch noch ein LKW. Da die meisten LKWs einen Feuerlöscher mitführen, ging der Fahrer zum LKW um Hilfe zu erbitten. In diesem Moment startete der Trucker sein Fahrzeug und verließ den Parkplatz. Der Fahrer und sein Beifahrer blieben unverletzt. Der Verkehr auf der A7 wurde durch die Löscharbeiten nicht behindert. Am BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Wir haben die Bilder!   Zum Erwerb nutzen Sie bitte den Medien-Zugang

Fotos (c) 2021 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt