(YK). Am Samstagabend wurden die Feuerwehren aus Oberhaun, Unterhaun und Rotensee gegen 21.17 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Oberhaun alarmiert. An der Einsatzstelle in der Straße „Am Hang“ fanden die Einsatzkräfte einen PKW vor, der in einem Garten direkt an einer Gartenhütte stand. Personen befanden sich nicht in dem Fahrzeug und es waren auch keine Personen zwischen PKW und Gartenhaus eingeklemmt.

Laut Polizei rollte der VW führerlos über die abschüssige Straße auf das Grundstück zu und kam erst an der Gartenhütte im Garten eines Einwohners zum Stehen. Ob der Fahrzeugführer nun vergessen hat, das Fahrzeug sachgerecht zu sichern, konnte nicht mit Sicherheit gesagt werden. Wie die Feuerwehr an der Unfallstelle mitteilte, sind keine Personen zu Schaden gekommen oder Betriebsstoffe ausgelaufen. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei auf ca. 3.500 Euro geschätzt. Der PKW musste abgeschleppt werden.



Fotos (c) 2021 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt