(YK). Am Freitagmorgen wurde die Bad Hersfelder Feuerwehr gegen 7.14 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 27 in Höhe eines Baustoffmarktes alarmiert. Eine Autofahrerin (19), die mit ihrem VW-Polo auf der B27 in Richtung Bad Hersfeld/Frankfurter Straße fuhr, kam aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und prallte dort frontal mit einem Dacia Duster zusammen, der die B27 in Richtung Bebra befuhr.

Bei dem Unfall wurde die Fahrerin des VW`s in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und musste von der Feuerwehr schwer verletzt über die Heckklappe aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Fahrer (33) des Dacia`s wurde vom Rettungsdienst schwer verletzt befreit und in den Rettungswagen gebracht. Die Schwerverletzten wurden mit Rettungswagen und Notarztbegleitung in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße 27 voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Friedloser Straße umgeleitet. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, an beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.



Fotostrecke (c) 2021 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt