(YK). Am Donnerstagnachmittag befuhr ein Autofahrer mit seinem VW gegen 15.30 Uhr die L3155 von Raboldshausen in Richtung Saasen. In einer Rechtskurve verlor der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf fuhr das Fahrzeug in eine Böschung, überschlug sich und blieb an der Böschung auf dem Dach liegen.

Nach dem Unfall konnte der völlig unverletzte Fahrer, das Fahrzeug verlassen und wartete auf die alarmierten Rettungskräfte. Von seinem Schutzengel, der an diesem Heiligabend mit im Auto gesessen haben musste, war jedoch nichts mehr zu sehen. Die Feuerwehren aus Saasen, Raboldshausen und Obergeis wurden zur Unfallstelle alarmiert, sicherten die Unfallstelle, reinigten die Fahrbahn und leiteten den Verkehr örtlich über die Feldmark um. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am VW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.


Fotos (c) 2020 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt