(YK). Am Montagabend ereignete sich auf der A4 zwischen Bad Hersfeld und Kirchheim gegen 18.10 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Audi befuhr die A4 in Fahrtrichtung Kirchheim. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der Fahrer in einer lang gezogenen Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort in die Metallschutzplanke.

Im weiteren Verlauf schleuderte das Fahrzeug wieder nach links auf die Fahrbahn, drehte sich und kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf dem mittleren von drei Fahrstreifen zum Stehen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Die Feuerwehr aus Bad Hersfeld untersuchte den Audi nach möglichen auslaufenden Betriebsstoffen und reinigte die Fahrbahn von Trümmerteilen. Für die Dauer der Rettungs- und Reinigungsarbeiten musste die A4 in Fahrtrichtung Kirchheim vollgesperrt werden. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von mehreren Kilometern. Über die genaue Unfallursache und die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Wir haben die Bilder!   Zum Erwerb nutzen Sie bitte den Medien-Zugang

Fotos (c) 2020 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt