(YK). Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Sonntagmittag gegen 14.10 Uhr in Bad Hersfeld auf der Homberger Straße. Der Fahrer eines VW`s befuhr die Homberger Straße stadtauswärts und übersah dabei aus bisher ungeklärter Ursache kurz hinter der Abzweigung zum Schwimmbad einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Toyota. Der VW wurde durch den Aufprall nach links Richtung Gegenfahrbahn abgewiesen und kippte auf die Fahrerseite.

Der Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde an der Unfallstelle von einem Notarzt ambulant behandelt. Die Feuerwehr der Kernstadt Bad Hersfeld rückte zur Unfallstelle aus, sicherte die Unfallstelle und streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Homberger Straße voll gesperrt werden. Es kam jedoch nur zu geringfügigen Behinderungen. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.


Fotos (c) 2020 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt