(YK). Am Sonntagnachmittag befuhr eine Autofahrerin gegen 16 Uhr mit ihrem Suzuki die K29 von Beiershausen in Richtung Kerspenhausen. Kurz vor der Fuldabrücke kam sie aus bisher ungeklärter Ursache am Ende einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Ersthelfer bemühten sich um die verletzte Fahrerin bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.

Nach der Erstversorgung wurde die Frau mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren. Die Feuerwehren aus Niederaula, Kerspenhausen, Hilperhausen und Mengshausen sicherten die Unfallstelle ab, beseitigten umherliegend Trümmerteile und streuten ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die K29 zwischen Beiershausen und Kerspenhausen voll gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am Suzuki entstand wirtschaftlicher Totalschaden.


Fotos (c) 2020 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt