(YK). Am Dienstagvormittag wurde die Feuerwehr Obersuhl gegen 8.10 Uhr zu einem LKW Brand auf die A4 zwischen Wildeck-Hönebach und Wildeck-Obersuhl alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle fanden sie einen Sattelzug mit Siloauflieger vor, der an der Hinterachse gebrannt hatte. Wie die Autobahnpolizei mitteilte, befuhr der Fahrer des holländischen Silosattelzuges die A4 in Fahrtrichtung Osten.

Kurz vor der Abfahrt Wildeck-Obersuhl platzte am Auflieger der rechte Hinterreifen und setzte die Achse in Brand. Der Fahrer eines nachfolgenden, polnischen Lastzuges hielt dahinter und eilte mit seinem Feuerlöscher zur Hilfe. Es gelang ihm das Feuer so weit zu löschen, dass die Feuerwehr nur noch Nachlöscharbeiten vornehmen musste. Während der Löscharbeiten musste die rechte Fahrspur gesperrt werden, der Verkehr lief störungsfrei über die linke Fahrspur vorbei. Der Silosattelzug musste Abgeschleppt werden.


Fotos (c) 2020 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt