(YK). Viel Glück hatten die Kirchheimer am Mittwochabend als sich gegen 19.20 Uhr plötzlich schwarze Wolken am Himmel zusammenzogen. Im weiteren Verlauf entlud sich ein heftiges Gewitter über der Autobahngemeinde. Starke Regenschauer sorgten in wenigen Minuten für überschwemmte Straßen. Die Kanalisation schaffte es nicht die Wassermassen aufzunehmen.

So stand die Industriestraße im Bereich eines Supermarktes kurze Zeit knietief unter Wasser. Nach ca. 15 Minuten war der Spuk wieder vorbei. Die Kanalisation konnte das Wasser wieder aufnehmen. Die alarmierte Feuerwehr aus Kirchheim rückte zur Einsatzstelle aus und beseitigte die Spuren des Unwetters. Nach kurzer Zeit war die Straße dann wieder befahrbar. Zum Glück blieb es nur bei diesem einzigen Gewittereinsatz für die Feuerwehr Kirchheim.


Fotos (c) 2020 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt