(YK). Am Freitagabend stellte eine Polizeistreife aus Bad Hersfeld im Rahmen einer Streifenfahrt gegen 17.30 Uhr einen Wald- und Flächenbrand im Bereich von Ludwigsau-Tann fest. Zur Bekämpfung des ca. 500 Quadratmeter großen Feuers in schwer zugänglichem Waldgebiet mussten die alarmierten Feuerwehren aus Ludwigsau und Umgebung mit Unterstützung der Feuerwehr aus Bad Hersfeld mehrere hundert Meter Schlauchleitung verlegen.

Durch massiven Wassereinsatz und die Feuerpatsche hatten die Blauröcke das Feuer gegen 19 Uhr unter Kontrolle. Die wasserführenden Fahrzeuge der Feuerwehren sorgten im Pendelverkehr zwischen der Einsatzstelle und dem Ortsteil Tann dafür, dass immer genügend Wasser für die Löscharbeiten zur Verfügung stand. Auch ein Landwirt aus der Gegend unterstützte die Feuerwehr bei der Wasserversorgung mit seinem Gülletank an der Einsatzstelle. Die Nachlöscharbeiten werden vermutlich noch die ganze Nacht über andauern. Ein Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Wir haben die Bilder!   Zum Erwerb nutzen Sie bitte den Medien-Zugang

Fotos (c) 2020 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt