(YK). Am Donnerstagabend wurde die Bad Hersfelder Feuerwehr gegen 21.50 Uhr zu einer Rauchentwicklung im Gebäude in der Straße „Am Lax“ in Bad Hersfeld gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle fanden die Einsatzkräfte eine stark verqualmte Wohnung vor. Ursache war ein Sofa, das in der Wohnung gebrannt hatte und von den Bewohnern gelöscht wurde.

Ein Bewohner erlitt vermutlich bei den Löscharbeiten eine Rauchgasvergiftung und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Die Feuerwehr entfernte das Sofa aus der Wohnung und löschte es zur Sicherheit auf dem Rasen vor dem Haus noch einmal gründlich ab. Feste Gebäudeteile haben nicht gebrannt. Nach intensiver Belüftung konnte die Wohnung wieder betreten werden. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.


Fotos (c) 2020 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt