(YK). Am Freitagmittag gegen 12.20 Uhr befuhr der Fahrer eines Mitsubishi die K60 von Lüdersdorf in Richtung Bebra-Breitenbach. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich mehrfach und blieb auf der Fahrerseite quer zur Fahrbahn liegen. Bei dem Unfall wurde der Fahrer in seinem Fahrzeug eingeschlossen und so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Ein zur Unfallstelle alarmierter Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Die Feuerwehren aus Bebra und Breitenbach wurden mit 40 Einsatzkräften zur Unfallstelle alarmiert. Die Feuerwehrleute entfernten Teile der Frontscheibe, um dem Notarzt den Zugang zum Patienten zu ermöglichen, stellten später zur Bergung des Toten das Fahrzeug auf die Räder, beseitigten verstreute Trümmerteile und sicherten die Unfallstelle. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die K60 voll gesperrt werden, der Verkehr wurde umgeleitet.

Wir haben die Bilder!   Zum Erwerb nutzen Sie bitte den Medien-Zugang

Fotos (c) 2019 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt