(YK). Nach präventiven Abfahrtkontrollen am vergangenen Sonntag im ruhenden Verkehr auf Park- und Rastplätzen führte die Polizei in Osthessen am Sonntagabend von 22 Uhr bis Montagmorgen um 1 Uhr Alkoholkontrollen durch. Auf den Autobahnen 4, 5 und 7 wurden bei mobilen Kontrollen 120 Trucker kontrolliert und bei einer Standkontrolle auf der A7 auf dem Parkplatz Hummelskopf weitere 30 Fahrzeuge.

Positive Bilanz der Kontrollaktion, kein Trucker war auffällig und musste aufgrund von Alkoholgenuss seine Fahrt unterbrechen. Nur bei einem Fahrer und seinem Beifahrer, eines Lasters aus Ungarn, die auf der entgegengesetzten Fahrbahn zwischen Fulda Nord und Hünfeld von einer Streife kontrolliert wurden, stellten die Beamten fest, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln unterwegs waren. Beide Personen wurden zwecks Blutentnahme mit zur Wache genommen. Der Lastwagen blieb derweil auf einem Parkplatz stehen, eine Weiterfahrt wurde beiden Fahrzeuginsassen für 24 Stunden untersagt. Zeitgleich fanden auch in anderen Präsidien in Hessen Alkoholkontrollen statt. Ein genaues Ergebnis aller Kontrollen steht noch nicht fest.

Wir haben die Bilder!   Zum Erwerb nutzen Sie bitte den Medien-Zugang

Fotos (c) 2019 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt