(YK). Ein schwerer Frontalzusammenstoß ereignete sich gegen 18.20 Uhr auf der Bundesstraße 83 zwischen Rotenburg a.d. Fulda und Alheim. Die Fahrerin (56) eines BMW X1 befuhr mit ihrem Fahrzeug die B 83 von Rotenburg in Richtung Alheim. Nach Zeugenaussage geriet der Fahrer (29) eines entgegenkommenden Ford Mustang plötzlich nach links auf die Gegenfahrbahn und krachte dort frontal mit dem BMW zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW völlig zerfetzt nach rechts in einen Flutgraben geschleudert, wobei die Autofahrerin so schwer im Fahrzeugwrack eingeklemmt wurde, dass die Feuerwehr aus Rotenburg fast eine Stunde benötigte, um sie aus dem Fahrzeugwrack zu befreien. Nach Aussage der Feuerwehr bereitete der stabile Vorbau des SUVs bei der Befreiung der Verletzten Schwierigkeiten. Die schwerstverletzte Fahrerin wurde mit dem Rettungswagen und Notarztbegleitung in ein Umliegendes Krankenhaus gefahren. Der verletzte Fahrer des Mustangs wurde von der Besatzung eines Rettungswagens betreut und in ein Krankenhaus nach Rotenburg gefahren. Zur Unfallrekonstruktion wurde von der Polizei ein Sachverständiger zur Unfallstelle bestellt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, an beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Wir haben die Bilder!   Zum Erwerb nutzen Sie bitte den Medien-Zugang

Fotos (c) 2019 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt