(YK). Am Mittwochmorgen brannte gegen 5.20 Uhr auf der A4 zwischen Wildeck-Hönebach und Wildeck-Obersuhl in Fahrtrichtung Osten ein mit Malz beladener LKW völlig aus. Als Brandursache wird von der Polizei ein technischer Defekt vermutet. Der Fahrer des Lastwagens konnte sich noch rechtzeitig aus dem brennenden Fahrzeug in Sicherheit bringen, bevor das Fahrerhaus im Vollbrand stand.

Während der Löscharbeiten durch die Feuerwehren aus Obersuhl und Bad Hersfeld musste die A4 in Fahrtrichtung Osten voll gesperrt werden. Es bildete sich ein Stau von über 10 Kilometern Länge. Bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten wird es voraussichtlich noch bis in die Mittagsstunden zu erheblichen Behinderungen kommen. Eine Umleitungsempfehlung der Polizei liegt vor. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Wir haben die Bilder!   Zum Erwerb nutzen Sie bitte den Medien-Zugang

Fotos (c) 2018 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt