(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagvormittag gegen 10.40 Uhr auf der A7 zwischen dem Parkplatz Pommer und der Autobahnabfahrt Hersfeld West in Fahrtrichtung Süden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhren der Fahrer eines mit zwei Personen besetzten Mercedes und der Fahrer eines BMW den mittleren von drei Fahrstreifen, um den Schwerlastverkehr auf der rechten Fahrspur zu überholen. Wie ein Unfallzeuge gegenüber der Polizei aussagte, scherte plötzlich ein LKW zum Überholen aus, ohne auf den Verkehr auf der mittleren Fahrspur zu achten.

Der Fahrer des Mercedes leitete eine Gefahrenbremsung ein und verhinderte dadurch eine Berührung mit dem Laster. Der Fahrer des BMWs konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Mercedes auf. Der Fahrer des Lastwagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den von ihm verursachten Unfall zu kümmern. Bei dem Unfall wurden der Fahrer des Mercedes und der Fahrer aus dem BMW verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Die Feuerwehr aus Bad Hersfeld wurde zur Unfallstelle alarmiert. Da zum Glück keine Person eingeklemmt war, konnte die Feuerwehr jedoch ohne einzuschreiten die Einsatzstelle wieder verlassen. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Der Verkehr musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt werden. Es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern Länge.

Wir haben die Bilder!   Zum Erwerb nutzen Sie bitte den Medien-Zugang

Fotos (c) 2018 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt