(YK). Am Montagmorgen ereignete sich gegen 5.40 Uhr auf der B62 zwischen Niederaula und Niederjossa an der Autobahnanschlussstelle zur A7 ein schwerer Verkehrsunfall. Der Fahrer eines Schwertransporters befuhr die B62 von Niederjossa in Richtung Niederaula und wollte nach links auf die Zufahrt zur A7 abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden PKW Citroen, der die Bundesstraße von Niederaula in Richtung Niederjossa befuhr.

Es kam zu einem Frontalzusammenstoß, bei dem der Fahrer des Citroen in seinem Fahrzeug schwerst eingeklemmt wurde. Der PKW wurde durch die Wucht des Aufpralls mehrere Meter in den Abfahrtsbereich der Autobahn geschleudert. Die Feuerwehr aus Niederaula musste den Fahrer mit schwerem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug schneiden, bevor er dem Rettungsdienst übergeben werden konnte. Der schwerverletzte Fahrer wurde mit Notarztbegleitung in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld gefahren. Der LKW Fahrer blieb unverletzt. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße in beiden Fahrtrichtungen für ca. zwei Stunden voll gesperrt werden. Es bildete sich in beiden Richtungen ein Stau im einsetzenden Berufsverkehr. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Beim PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden, die Zugmaschine des Schwertransporters wurde im Frontbereich völlig zerstört.

Wir haben die Bilder!   Zum Erwerb nutzen Sie bitte den Medien-Zugang

Fotos (c) 2018 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt