(YK). Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei Verletzten kam es am Sonntagmittag gegen 13.10 Uhr in Friedewald auf der B62 im Einmündungsbereich zum Autobahnzubringer der A4. Der Fahrer eines mit drei Personen (seiner Frau und einem 6-jährigen Kind) besetzten VWs befuhr die B62 von Bad Hersfeld in Richtung Friedewald.

Im Einmündungsbereich zum Autobahnzubringer wollte der Fahrer nach links abbiegen und übersah dabei vermutlich den entgegenkommenden Ford einer Autofahrerin, die auf der B62 aus Richtung Unterneurode in Richtung Bad Hersfeld fuhr. Beide Fahrzeuge krachten im Einmündungsbereich zusammen. Bei dem Unfall wurde das Kind des Verursachers und die Fahrerin des Fords verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Da erhebliche Mengen Betriebsstoffe ausliefen, mussten die Feuerwehren aus Friedewald/Lautenhausen und Malkomes mit ca. 30 Einsatzkräften zur Unfallstelle ausrücken. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie umfangreichen Reinigungsarbeiten musste die B62 im Einmündungsbereich für ca. drei Stunden für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, an beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Fotos (c) 2018 by TVnews-Hessen
Alle Bilder unterliegen dem (c) von TVnews-Hessen. Unberechtigte Nutzungen werden rechtlich verfolgt